Anekdoten um die Schättere

Zeitzeugen berichten

Die Rettung der Dampfloks WN 11 und 12

Die Rettung der Dampfloks WN 11 und 12

Anlässlich des 25jährgen Jubiläums der WN 12 als Museumslok hielt Eva Streppel, deren Vater Adalbert Haas im Frühjahr 1965 die beiden Härtsfeldbahn-Loks 11 und 12 vor der Verschrottung gerettet hat, einen launigen Vortrag über dieses Husarenstück.

Der Sprengmeister

Der Sprengmeister

Anlässlich eines runden Geburtstages suchte Frau Zeisel im Juni 2019 nach einem Foto ihres Urgroßvaters, der am Bau der Härtsfeldbahn mitgearbeitet hatte. Das Bild hatten wir nicht, freuten uns aber über die lustige Geschichte, die sie uns dazu erzählte, wirft sie doch auch ein kleines Schlaglicht auf die Lebensumstände der Arbeiter, die zunächst Gastarbeiter waren, aber dann doch viele von ihnen im Lande blieben..

Gedicht "Mei Härtsfeldbah"

Gedicht "Mei Härtsfeldbah"

Anläßlich der Enthüllung einer Erinnerungstafel - Härtsfeldbahnhof Ziertheim am 13. September 2009 trug Rudolf Weber sein Gedicht "Mei Härtsfeldbah" vor.

Pater Beda Müller über die Zeit des 2. Weltkriegs

Pater Beda Müller über die Zeit des 2. Weltkriegs

Pater Beda Müller OSB, Abtei Neresheim, erzählte im Juni 2006 aus der Zeit des 2. Weltkriegs

Manfred Jäger über die 40er und 50er Jahre

Manfred Jäger über die 40er und 50er Jahre

Manfred Jäger erzählte am 24.3.2001 über die alten Herbrandwagen, deren Beleuchtung und Heizung, auch in Kriegszeiten, und hatte noch eine nette Anekdote über einen zahlungsunwilligen Fahrgast parat.