Anreise mit dem Auto | Anreise mit öffentlichen VerkehrsmittelnReisevorschläge mit Bahn & Bus aus Richtung Stuttgart | Anreise mit dem Fahrrad

Wo ist Neresheim?

Neresheim liegt im Ostalbkreis, in der Nähe von Aalen auf der Hochfläche knapp über 500 Meter über N.N. Für Ortsunkundige: ca. 80 km östlich von Stuttgart, 30 km nordöstlich von Ulm und südwestlich von Nürnberg

Grafik: HMB / Hannes Ortlieb

Und wie kommt man hin?


Auto: Zieladresse fürs Navi: Dischinger Str. 11, 73450 Neresheim 

Hier klicken für Routenplanung in Google Maps

Neresheim liegt unweit der Autobahn A7 im Abschnitt Würzburg - Ulm. Aus nördlicher Richtung ist die Ausfahrt 115 Aalen-Oberkochen sinnvoll, aus südlicher Richtung die Ausfahrt 116 Heidenheim-Nord/Nattheim. Neresheim ist dann ausgeschildert. Der Bahnhof befindet sich, wenn man von dieser Seite kommt, am anderen Ortsende direkt an der Hauptstraße.

Aus Richtung Stuttgart nutzt man die B29 bis Aalen-Unterkochen, von dort über die L1084 noch ca. 23 km bis Neresheim.

Aus Richtung Göppingen und Geislingen bietet sich der Weg über die B466 an, die auch fast direkt am Bahnhof vorbeiführt.

Aus Richtung Nördlingen über die B466 kommend ganz unten an der Kreuzung nach links in Richtung Bahnhof abbiegen.

Aus Richtung Dillingen über Dischingen auf der L2033 kommend besteht schon am Bahnhof Katzenstein die Möglichkeit, das Auto entweder direkt am Parkplatz gegenüber des Bahnhofs oder auf der anderen Seite des Härtsfeldsees in der Nähe des Kiosks zu parken. Alternativ dem Straßenverlauf folgen und am Ortseingang Neresheim rechts auf den Bahnhofsplatz abbiegen. 

Die nächstgelegene Ladesäule des Anbieters has.to.be für Elektroautos befindet sich auf dem Parkplatz des Klosters Neresheim oberhalb des Bahnhofs auf dem Berg: hier auf Google Maps zu finden.

Auf dem Neresheimer Bahnhofsplatz befindet sich zudem ein Wohnmobilstellplatz mit Wasser- und Stromversorgung und vier Stellplätzen.


Öffentliche Verkehrsmittel: Zielhaltestelle: Neresheim Post

Neresheim liegt im Tarifverbund Ostalbmobil und ist damit auch Teil des Geltungsbereichs des bwTarifs (Landestarif, u.a. Baden-Württemberg-Ticket) wie auch des Metropoltickets aus Richtung Stuttgart. 

Mit der Bahn kommt man am Besten über Aalen und fährt von dort aus mit dem Bus nach Neresheim. Die Abfahrt in Aalen am vor dem Bahnhof liegenden ZOB ist am Bussteig 7, die Fahrt führt in der Regel über Unterkochen, Ebnat, Elchingen, und Stetten nach Neresheim. Die Zielhaltestelle in Neresheim ist die Haltestelle Post, von da sind es nur ein paar Schritte zum Museum und zum Bahnhofsgelände.

Fahrplantabellen der Buslinien 106/108 (nur Mo-Fr) bzw. 110 (nur Sa+So) [Betreiber: Beck+Schubert] zwischen Aalen und Neresheim gibt es hier.

Bitte beachten: Das Baden-Württemberg-Ticket und das Metropolticket gelten nicht in den InterCity-Zügen (IC) der DB!

Fahrpreise 2022 Aalen - Neresheim:

Einzelfahrt Erwachsene 4,70 € (an Sams-, Sonn- und Feiertagen nur 1,00 € mit dem OstalbMobil 1-EuroTicket)
Einzelfahrt Kinder (bis einschl. 14 Jahre) 3,10 € (an Sams-, Sonn- und Feiertagen nur 1,00 € mit dem OstalbMobil 1-EuroTicket)
Gruppenfahrschein (ab 10 Personen) 2,35 € (pro Person)

Aus Richtung Heidenheim bestehen ebenfalls Busverbindungen, die jedoch nur wenig Einzelfahrten über den Tag hinweg bieten und nicht jeden Tag verkehren. Von Heidenheim nach Neresheim verkehrt die Linie 52 der Süddeutschen Verkehrslinien GmbH (SVL), von Heidenheim nach Katzenstein (Haltestelle Katzenstein Härtsfeldsee) kann man die Linie 50 (Heidenheim - Dischingen - Demmingen, ebenfalls SVL) nutzen. Fahrplantabellen gibt es hier.


Reisevorschläge mit Bahn & Bus aus Richtung Stuttgart:

Ab 2022 sind wir Teil des bwegtPlus-Partnerprogramms: mit einem tagesaktuellen bwtarif-Ticket erhalten Sie eine Ermäßigung bei uns.

Nutzen Sie die Wartezeit zwischen Zug und Bus doch für einen Besuch der Neresheimer Bahnhofsgastronomie, des Härtsfeldbahnmuseums im 1. Stock des Bahnhofsgebäudes oder schauen Sie der Dampflok beim Wasserfassen zu. Vom Bahnhof Katzenstein aus können Sie z.B. die ca. 1 km entfernte historische Stauferburg oder aber den Kiosk am anderen Seeufer besuchen.

Fahrplanangaben ohne Gewähr, bitte informieren Sie sich rechtzeitig vor Reiseantritt über etwaige Fahrplanänderungen!

Anreise
Abreise
Stuttgart Hbf 09:47 / 10:08 11:47 / 12:08 MEX 13 / IC Katzenstein 15:25 (P6) 17:05 (P8) 18:25 (Tp 14) Dampfzug / Tp = Triebwagenzug
Aalen Hbf 10:50 / 10:56 12:50 / 12:56
Neresheim HMB 15:49* 17:29 18:49 *unsicherer Anschluss, Bus wartet nicht!
Aalen ZOB 11:15 13:15 Bus 110 Neresheim Post 15:57* 17:57 19:57 Bus 110
Neresheim Post 11:57 13:57
Aalen ZOB 16:45 18:45 20:45
Neresheim HMB 13:10 (P3) 14:50 (P5) Dampfzug Aalen Hbf 17:02 / 17:07 19:02 / 19:07 21:02 / 21:37 IC / MEX 13
Katzenstein 13:30 15:10
Stuttgart Hbf 17:53 / 18:09 19:53 / 20:09 21:53 / 22:39

Mit dem Fahrrad

Neresheim ist aus der näheren Umgebung auch gut mit dem Fahrrad erreichbar - lassen Sie doch einfach mal ihr Auto zuhause und erkunden Sie die herrliche Natur des Härtsfelds auf dem Weg zu uns! Das Radwegenetz um Neresheim bietet verschiedene Schwierigkeitsgrade, vom glatt asphaltierten Radweg mit moderaten Steigungen bis hin zum ausgewaschenen Waldweg mit Abenteuercharakter und schönen Ausblicken. Wir transportieren Ihr Fahrrad kostenlos in unseren Zügen (solange der Platz reicht), wenn Sie uns in Ihre Runde übers Härtsfeld integrieren wollen. Folgen Sie einfach der Radwegebeschilderung nach Neresheim, der Grüne Pfad Härtsfeld führt parallel zu unserer Strecke durchs Egautal und am Härtsfeldsee entlang. 

Auf dem Weg zu uns können Sie auch die nicht wieder aufgebauten Abschnitte der Härtsfeldbahn erkunden und teilweise direkt auf dem ehemaligen Streckenverlauf radeln, so z.B. von Aalen aus bis zum früheren Tunnel vor Waldhausen-Glashütte, von wo aus man dann allerdings zunächst wieder normale Landstraßen nutzen muss, um weiter Richtung Neresheim zu gelangen. Aufgrund des Albaufstiegs ist diese Variante neben der Variante aus Richtung Nördlingen der steigungsreichste Weg.

Die steigungsärmste Variante gibt es aus Richtung Dillingen und Lauingen bis Dischingen und in Sichtweite der früheren Bahnstrecke weiter zum Härtsfeldsee. Hier finden Sie einen Tourenvorschlag aus Richtung Dillingen auf komoot.

Ebenso geht es relativ flach und entlang gut ausgebauter Radwege von Giengen (Brenz) über Ballmertshofen zum Härtsfeldsee.

Ein Mittelding stellt der Radweg aus Richtung Heidenheim über Nattheim und Steinweiler dar, hier gibt es einen durchgehend asphaltierten Weg weitestgehend stets in Sichtweite zur Bundesstraße B 466, aber mit ausreichend Abstand zu selbiger. Etwas weiter abseits der großen Straßen, dafür wieder steigungsreicher kann man auch über Schnaitheim (alternativer Start dort am Bahnhof), das Möhntal, Kleinkuchen und Steinweiler radeln, dann entweder wieder durchs Tal nach Neresheim oder nochmal "über den Buckel" und Auernheim nach Neresheim, dafür mit toller Aussicht vom Hang aus auf Neresheim mitsamt Kloster. 

Die Bahnhöfe Oberkochen, Heidenheim und Giengen (Brenz) sind Halte der IRE-Linie 50 Aalen Hbf - Ulm Hbf und damit schnell alle zwei Stunden aus beiden Richtungen erreichbar. Die weiteren Bahnhöfe entlang der Brenzbahn Aalen - Ulm sind Halte der Linie HzL RS 5 Regio-S-Bahn Donau-Iller (verkehrt stündlich). In allen Zügen gelten sämtliche Fahrscheine des Nahverkehrs, zudem ist die Fahrradbeförderung außer an Werktagen zwischen 6 und 9 Uhr wie in ganz Baden-Württemberg im Nahverkehr kostenlos.
Mit ihrem tagesaktuellen bwegt-Fahrschein erhalten Sie bei uns zudem einen kleinen Rabatt beim Fahrkartenkauf im Rahmen des bwegtPlus-Partnerprogramms.