Beispiele in H0m (Meterspur im Maßstab 1:87) 

Modelle von Fahrzeugen oder Gebäuden der Härtsfeldbahn wurden bisher als (Klein-)Serienmodelle nur selten hergestellt. Das linke Bild zeigt die Prototypen für eine Kleinserie des T30&31/TA101&103 in H0m von Harmsen Modellbau. Dieses Projekt ist grade in der Entwicklung und soll bei der Schmalspur-Expo der ArGeS in Amstetten am 2./3. Oktober 2021 präsentiert werden. Von Panier gab es mal ein H0m Modell  des T30/31 (siehe unten bei Eisenbahnfreunde Aalen); von Weinert ein Modell des T32 (hier rechts), diese sind aber nur selten antiquarisch zu erwerben.. 

Modelle des T 30 und TA 103 von Modellbau Harmsen (Foto: Hr. Keller-Harmsen)
Modell des T 32 von Weinert


Im Übrigen ist daher Marke Eigenbau angesagt. 

Das hat unser zweiter Vorsitzender Thomas Schmeißer in die Tat umgesetzt: Er hat ein Modell des Viadukts gebaut und den T 37 und T 33 dazu. Dieses ist im Härtsfeldbahnmuseum im ersten Stock des Bahnhofs Neresheim ausgestellt. 

Noch kleiner, nämlich im Maßstab 1:100, hat Ulrich Gekeler 1982 gebaut. Hier der Zug aus Malletlokomotive WN 2 und den Personenwagen WN 2 und WN 8. 

H0-Anlage der Eisenbahnfreunde Aalen

Die Eisenbahnfreunde Aalen haben sich der Eisenbahngeschichte in und um Aalen in Form eines Museums im alten Härtsfeld-Güterbahnhof Aalen gewidmet. In einer nebenan extra gebauten Halle haben sie eine große Anlage des Bahnhofs Aalen zur Zeit der 50er bis 60er Jahre im Maßstab 1:87 (Spurweite H0) aufgebaut, die natürlich auch ein Stück der Härtsfeldbahn zeigt: vom Personen- bis zum Güterbahnhof Aalen ist die Härtsfeldbahn dabei, wenn auch nur angedeutet.

Das Museum und die Anlage können beim jährlichen Sommerfest besichtigt werden.

Zur Homepage der Eisenbahnfreunde Aalen

Die Anlage wurde zudem von der SWR-Sendung Eisenbahn-Romantik 2020 porträtiert:

Größere Maßstäbe

Natürlich sind der Phantasie auch in die andere Richtung keine Grenzen gesetzt. 

Hier ein Bild aus dem Härtsfeldbahnmuseum im Bahnhof Neresheim, das das Modell der Lok 12 im Maßstab 1:8 von Franz Mahler zeigt. Es handelt sich um eine kohlegefeuerte Echtdampflok mit Ow 301 als Bedienwagen auf 5" Spur (127 mm Spurweite).

Das jüngste Exponat, fertiggestellt Mai 2020, in dieser Kategorie ist die WN 11 von Siegfried Baum im Maßstab 1:11, also auf 89 mm Spurweite.  (Foto: Hans-Joachim Knupfer) Der Antrieb erfolgt elektrisch, als Besonderheit mit Akku und RC Steuerung.